Home
 
Kontakt
Mediadaten
Payraten
Disclaimer
Datenschutz
Impressum







MITGLIEDER:


Anmeldung
Login
FAQ
AGB

Refrallye

SPONSOREN:


Anmeldung
Login
FAQ
AGB

Informationen
Preisliste

USERLINKS:



LINKTIPPS:


Unsere Sponsoren

Paidmailprofi


WERBUNG:





Unsere AGB für Sponsoren


I. Allgemeines
  1. Für die Abwicklung von Werbeaufträgen zwischen einem Werbekunden und Mail-Goddess.de gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Preisliste in ihrer jeweils aktuellen Fassung.
II. Der Sponsorenaccount
  1. Jede natürliche oder juristische Person darf bei uns EINEN Sponsorenaccount besitzen.
  2. Dieser Sponsorenaccount kann durch Einzahlungen über PayPal oder über ein Bankkonto mit Guthaben aufgeladen werden. Aus diesem Guthaben kann dann Werbung gebucht werden. Bitte bei Einzahlungen beachten, dass Mail-Goddess.de Mehrwertsteuerpflichtig ist. Von jeder Einzahlung wird die enthaltene Mehrwertsteuer abgezogen und der Nettobetrag dann dem Sponsorenaccount gutgeschrieben.
  3. Eine weitere Möglichkeit der Aufladung des Sponsorenaccounts besteht darin, Euroguthaben aus einmen Useraccount in den Sponsorenaccount zu transferieren. Da dieser Transfer aus der Sicht des Umsatzsteuerrechts zwei separate Geschäftsvorfälle darstellt, nämlich eine Auszahlung aus dem Useraccount und dann eine Einzahlung in den Sponsorenaccount, mit der eine Umsatzsteuerpflichtige Leistung erworben wird, wird auch hier bei der Einzahlung die enthaltene Mehrwertsteuer abgezogen.
  4. In den Sponsorenaccount eingezahltes Werbeguthaben kann NICHT wieder ausgezahlt werden!
  5. Jeder, der einen Account bei Mail-Goddess.de besitzt, ist selbst für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verantwortlich.
III. Vertragsschluss und Auftragsannahme
  1. Ein Werbeauftrag zwischen dem Kunden und Mail-Goddess.de gilt ab der schriftlichen Bestätigung per Email seitens Mail-Goddess.de als angenommen. Mail-Goddess.de behält sich das Recht vor, einzelne Werbeaufträge abzulehnen, sofern diese inhaltlich unerwünschte oder auch gesetzeswidrige Themen propagieren (z.B. Drogen, Waffen, Gewalt, Gewaltverherrlichung, Diskriminierung, Beleidigung, Verletzung von Urheberrechten, radikalen politischen oder religiöse Themen, Pornographie, Tierquälerei und ähnliche Inhalte). Für die Ablehnung einer Kampagne reicht bereits eine Verlinkung auf der beworbenen Seite aus, die zu einer anderen Seite mit solchen, unerwünschten Inhalten führt. Vereinbarte Termine für die Schaltung von Werbung sind immer als circa Termine zu verstehen. Mail-Goddess.de hat stets das Recht aus eigenem Ermessen über den endgültigen Termin für eine Schaltung zu verfügen.
IV. Leistungen
  1. Die vereinbarten Leistungen seitens Mail-Goddess.de ergeben sich aus dem Werbeauftrag. Grundsätzlich ist die Leistung aber immer darauf begrenzt, dass die gebuchte Werbekampagne den Usern von Mail-Goddess.de in der vereinbarten Form angeboten bzw. zugänglich gemacht wird. Mail-Goddess.de garantiert keine bestimmte Erfolgsquote bezüglich der geschalteten Werbung. Die Anzahl der tatsächlichen Besucher muss nicht der Anzahl der gebuchten Werbemails entsprechen.
  2. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass Mail-Goddess.de rechtzeitig vor dem geplanten Starttermin der Werbekampagne alle nötigen Informationen zur Verfügung hat. Zeitliche Verzögerungen, die durch fehlende Informationen entstehen, sind als Verschulden des Kunden zu werten.
VI. Stornierung von Werbekampagnen durch Mail-Goddess.de
  1. Mail-Goddess.de hat jederzeit das Recht, laufende Werbekampagnen zu kontrollieren, da sich Inhalte von beworbenen Seiten rasch ändern können. Sollte sich bei einer Werbekampagne herausstellen, dass auf einer beworbenen Seite, deren Unterseiten unerwünschte Inhalte oder Verlinkungen jeglicher Art zu Seiten mit unerwünschten Inhalten auftauchen, hat Mail-Goddess.de das Recht, diese Werbekampagne sofort zu stornieren. In diesem Fall wird das Restguthaben dieser Kampagne ebenfalls storniert und KEINESFALLS erstattet.
VII. Haftung
  1. Mail-Goddess.de haftet für Schäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Mail-Goddess.de haftet nicht für technische und andere Ausfälle, welche nicht von Mail-Goddess.de zu vertreten sind. Eine Haftung, egal aus welchem Grund, ist immer auf die Höhe des Rechnungsbetrages bzw. der Kampagnenkosten begrenzt.
  2. Der Kunde übernimmt die Verantwortung für seine Werbekampagne und haftet für alle etwaigen Rechtsverstösse und Unzulänglichkeiten. Dies gilt für aktuelle Bestimmungen über anforderungen an eine Webseite (z.B. Impressumspflicht), als auch für wettbewerbsrechtliche Inhalte (z.B. korrekte Preisangaben, Schutzrechte Dritte jeglicher Art, usw.). Der Kunde versichert mit der Abgabe eines Werbeauftrages, dass er alle erforderlichen Nutzungsrechte zur Schaltung der Werbeanzeige besitzt. Außerdem stellt der Kunde Mail-Goddess.de von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Ausführung des Auftrages entstehen könnten.
VIII. Erfüllungsort und Gerichtsstand
  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit dies zulässig ist, Königswinter.
IX. Änderungen dieser AGB
  1. Mail-Goddess.de ist jederzeit berechtigt, diese AGB im eigenen Ermessen zu ändern oder zu ergänzen. Über Veränderungen an diesen AGB wird Mail-Goddess.de ihre Werbekunden per Email benachrichtigen. Die Zustimmung gilt danach als erteilt, wenn sich der Werbekunde 10 Tage nach der Änderung nicht abgemeldet hat. Restliches Werbeguthaben wird bei einer Abmeldung NICHT erstattet.
X. Salvatorische Klausel
  1. Sollten diese AGB in einem oder mehreren Teilen ungültig sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksamen Bestimmungen sollen dann durch solche Bestimmungen ersetzt werden, die rechtswirksam sind und dem ursprüngich beabsichtigten Zweck der unwirksamen Bestimmungen am nächsten kommen.
Stand: 16.03.2010

© 2010 by Mail-Goddess.de